Der Meeting Room

Was ist genügsamer als über Dinge zu schreiben, die andere geschaffen haben? Frei nach: „Ich kenne was, was ihr gleich lest“. Ein Kind der 90er, aufgewachsen zwischen Bildern, Klängen und Geschichten, das meint, sich dazu äußern zu müssen. Nichts kann schlecht rezensiert werden, was im Original schon gut ist, nichts einen böseren Verriss erfahren, was schon immer schlimm war. Ein Platz für Besprechungen aus Kino, Musik und Buch, höchst subjektiv, mit viel Liebe für die Diamanten im medialen Schotterberg.

Der Kinosessel
Der Notenständer
Das Lesezeichen

Beiträge

La La Land – In Concert, 09.01.2017, Arena, Leipzig (Konzertbericht)

Once more, with feeling Den guten Anzug rausgekramt. Oder das, was davon übrig ist und nicht schmerzlich an Zeiten ausladenderer Körperfülle erinnert. Dazu die besten Schuhe. Also diejenigen Kunstledernen, die sich mittlerweile in ihre mikrobiologischen Einzelteile zersetzen und langsam aber wirklich ihren Dienst quittieren dürfen. Und das bei TK Maxx geschossene Diesel-Hemd, an dem es tatsächlich nichts auszusetzen gibt. Hauptsache Form wahren! Schließlich begibt man sich nicht jeden Tag in die Raum füllenden Arme des Tschechischen Nationalen Symphonieorchesters. Überhaupt weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , , | 2 Comments

Five Finger Glüh-Punsch – Die 5 besten Alben 2017

Musik! Überall und immerfort! Das Leben ein einziger Soundtrack, ob zu Hause, im Zug, in der Tram, auf Konzerten, in Bars oder auf dem Fahrrad (…natürlich nicht auf dem Fahrrad, das macht man nämlich nicht…!). Jedes Jahr aufs Neue gibt es so viele weniger bekannte Künstler und gestandene Bands mit neuem Output zu entdecken, dass der ganze grenzdebile Airplay-Mist gar nicht weiter ins Gewicht fällt. Darunter die besten Alben zu finden ist nicht nur wie immer höchst subjektiv, sondern weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , , , | 3 Comments

Five Finger Glüh-Punsch – Die 5 besten Filme 2017

Licht aus, Spot an. Viel Kino gab’s dieses Jahr dank Leipziger Rundum-Versorgung und lieben Film-affinen Menschen im Freundeskreis. Neben Enttäuschungen („The Circle“, mit Abstrichen Sofia Coppolas „The Beguiled“) gab es wie immer viel Absurdes („Free Fire“, „The Square“), Verstörendes („mother!“), positiv Überraschendes („Star Wars Episode VIII“, „Wonder Woman“) und schlichtweg Umwerfendes aus allen nur erdenklichen Genres, wie die folgende Liste der Must-Sees 2017 zeigt: 05: Baby Driver „#Movie #Poster Baby Driver (2017) [1600“ (CC BY-NC-ND 2.0) by junaidrao Musik, Musik, und abermals weiterlesen…

Posted in Der Kinosessel | Tagged , , , , , | 2 Comments

Star Wars Episode VIII – The Last Jedi (Review/Film)

Star Wars Episode VIII – The Last Jedi – Trailer (Official) Star Wars Episode VIII – The Last Jedi Science-Fiction 14.12.2017 — 152 min R: Rian Johnson D: Daisy Ridley, Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Oscar Isaac, John Boyega, Andy Serkis Die drei Fragezeichen Star Wars Episode VII: das Erwachen der Macht – Eine Geschichte voller Missverständnisse. Oder zumindest eine diskussionswürdige. Denn wo die Urtrilogie zweifelsfrei über einen jeden solchen erhaben ist, waren die drei späteren Lucas-Episoden 1-3 weiterlesen…

Posted in Der Kinosessel | Tagged , , , | Leave a comment

Baby Driver (Review/Film)

Baby Driver – Trailer (Official) Baby Driver Action-Komödie / Musical 27.07.2017 — 113 min R: Edgar Wright D: Ansel Elgort, Lily James, Kevin Spacey, Jamie Foxx, Jon Hamm Play it again, Baby! Als wäre die Geschichte nicht schon tausendfach auserzählt: Junge trifft Mädchen. Junge verliebt sich. Doch böse Mächte gönnen das junge Glück nicht, müssen überwunden werden, damit Romeo und Julia gemeinsam den Sonnenuntergang sehen können. Aber es ist ja auch süß, das zarte Traumpärchen in spe. Sie, die weiterlesen…

Posted in Der Kinosessel | Tagged , , , | 2 Comments

Emma Ruth Rundle – UT Connewitz, Leipzig, 03.12.17 (Konzertbericht)

Emma Ruth Rundle – UT Connewitz, Leipzig, 03.12.2017 (Konzertbericht) Nahezu ausverkauft sollte es sein und doch retten Abendkasse-Tickets das noch immer halbwegs überschaubare Publikum. Vor der Tür treibt das erste Schneechaos des Jahres, der perfekte Rahmen für die düster-melancholische Musik der Emma Ruth Rundle. Aber auch der Grund, dass viele, überrascht vom Wintereinbruch, nicht den Weg zu ihrem Konzert im Leipziger UT Connewitz auf sich nehmen konnten. Einen guten Freund hat es ebenso erwischt, der hilflos am Hallenser Hauptbahnhof weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , | 2 Comments

Emma Ruth Rundle – Marked for Death (Review/Musik)

Die Review zu „Emma Ruth Rundle – Marked for Death“ ist Teil der Reihe „Les nouvelles Grandes Dames schwermütiger Rock-Musik“. Allan Wan, Emma Ruth Rundle, CC BY 2.0 Emma Ruth Rundle – Marked for Death Alternative Rock / Ambient / Folk 30.09.2016 / Sargent House / 38:11 min Ball and Chain Wenn es nicht mehr weiter geht, so nicht mehr weiter gehen kann. Wenn es nichts mehr zu sagen gibt, man sich selbst nichts mehr zu sagen hat. Wenn man am weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , | Leave a comment

Zola Jesus – Okovi (Review/Musik)

Die Review zu „Zola Jesus – Okovi“ ist Teil der Reihe „Les nouvelles Grandes Dames schwermütiger Rock-Musik“. „Zola Jesus Live Concert @ Dour Festival-“ (CC BY-NC-ND 2.0) by Kmeron „Zola Jesus Live Concert @ Dour Festival-“ (CC BY-NC-ND 2.0) by Kmeron Zola Jesus – Okovi Industrial / Electronica / Dark Pop / Neo-Klassik 08.09.2017 — Sacred Bones — 39:58 min Nach Hause gekommen Alles auf Anfang. Die Reißleine ziehen. Die Großstadt hinter sich lassen. Das Gefühl, in der Anonymität zu ertrinken und das Band zur weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , | Leave a comment

Myrkur – Mareridt (Review/Musik)

Die Review zu „Myrkur – Mareridt“ ist Teil der Reihe „Les nouvelles Grandes Dames schwermütiger Rock-Musik“. „Myrkur at Roskilde Festival 2015“ (CC BY 2.0) by Stig Nygaard Myrkur – Mareridt Folk / Alternative / Black Metal 15.09.2017 — Relapse — 38:17 min Flucht nach vorn  Okay, verstanden! Mit Black Metal ist alles Krieg. Nihilismus, Kälte, Menschenfeind. Ist angekommen! Nur vielleicht sollte man in Zukunft das Zupfen an Mamas Hosenrock mit in die Aufzählung nehmen. So spannend, vital und facettenreich die Szene sein weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , , | 2 Comments

Chelsea Wolfe – Hiss Spun (Review/Musik)

Die Review zu „Chelsea Wolfe – Hiss Spun“ ist Teil der Reihe „Les nouvelles Grandes Dames schwermütiger Rock-Musik“. Flickr user EsotericSapience, Chelsea Wolfe 2013, CC BY 2.0 Chelsea Wolfe – Hiss Spun Sludge Metal / Doom / Experimental Rock 22.09.2017 — Sargent House — 48:19 min „To embrace the mess of yourself“ Tiefer konnte sie wahrlich nicht mehr fallen. Nachdem Chelsea Wolfe mit ihrem 2015er Meilenstein „Abyss“ die hintersten Winkel ihres zerrütteten Seelenlebens in Fetzen gerissen hatte, blieb am pechschwarzen Grund weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , | 2 Comments