Der Meeting Room

Was ist genügsamer als über Dinge zu schreiben, die andere geschaffen haben? Frei nach: „Ich kenne was, was ihr gleich lest“. Ein Kind der 90er, aufgewachsen zwischen Bildern, Klängen und Geschichten, das meint, sich dazu äußern zu müssen. Nichts kann schlecht rezensiert werden, was im Original schon gut ist, nichts einen böseren Verriss erfahren, was schon immer schlimm war. Ein Platz für Besprechungen aus Kino, Musik und Buch, höchst subjektiv, mit viel Liebe für die Diamanten im medialen Schotterberg.

Der Kinosessel
Der Notenständer
Das Lesezeichen

Beiträge

mother! (Darren Aronofsky) – Review / Film

  mother! – Trailer (Official) mother! Horror / Groteske 05.09.2017 — 122 min R: Darren Aronofsky D: Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris, Michelle Pfeiffer Das Alpha und das Omega Bald hatte sich der anfängliche Applaus in schallende Buhrufe verkehrt, als sich die 122 Minuten von Darren Aronofskys neuestem Werk „mother!“ durch ihre Premiere bei den Filmfestspielen in Venedig gepflügt hatten. Dem Regisseur mag es recht sein, ist er doch bekannt für seine Stiche in die konventionellen Sehgewohnheiten des weiterlesen…

Posted in Der Kinosessel | Tagged , , , | 2 Comments

Mogwai – Every Country’s Sun (Review/Musik)

  Mogwai – Every Country’s Sun Post Rock / Electronica / Shoegaze — 01.09.2017 — Rock Action — 56:07 min Mogwai – Primavera 2011 Ferran from Amposta, Primavera Sound 2011 – May 28 – Mogwai (5804843241), CC BY 2.0 Der gemeinsame Nenner Wie schwer es sich der Rezensent macht, eine halbwegs adäquate Rezension zu Mogwais neuntem Studioalbum „Every Country’s Sun“ auf die Beine zu stellen. So wirklich warm geworden ist er mit den Glasgower Post-Rock-Veteranen ja nie. Sicher weiß er um die weiterlesen…

Posted in Der Notenständer | Tagged , , , | 2 Comments

Sie nannten ihn Spencer (Review/Film)

  Sie nannten ihn Spencer – Trailer (Offiziell) Sie nannten ihn Spencer Dokumentation 27.07.2017 — 125 min R: Karl-Martin-Pold D: Marcus Zölch, Jorgo Papasoglou, Bud Spencer, Terence Hill, Mario Pilar, Riccardo Pizzuti „Vier Fäuste für ein Halleluja“ Mach schon Platz, ich bin der Landvogt! Wenn die 1,90m große und zeitweilig bis zu drei Zentner schwere neapolitanische Urgewalt Carlo Pedersoli alias Bud Spencer unter grummelnder Stimme und versteinertem Blick die Szenerie an sich reißt, tritt man lieber beiseite. Sich freiwillig weiterlesen…

Posted in Der Kinosessel | Tagged , , | 2 Comments