Der Hobbykeller

Von Zwängen befreit sind Blatt und Feder. Es gibt Dinge, die verweigern sich jeder Einordnung, lassen sich in keine kategorisierte Form pressen – und müssen das auch nicht. Denkwürdige Ereignisse, individuelle Erfahrungen, das Eigene hin und wieder nach außen kehren. Der Hobbykeller als Spielwiese für alles, was einem gerade in den Sinn kommt. Wo sich der Autor von seinem geliebten dritten Ich lösen und seinen umher flirrenden Gedanken Zeit und Raum geben darf, sich auch mal unbeobachtet fühlen kann.

Der besondere Anlass
Die Schatzkiste

Beiträge

Meiner Oma – Ein Nachruf

Um ehrlich zu sein liegt es mir nicht, Persönliches auf Papier zu bringen, Gedanken und Gefühle zu beschreiben. Doch geht es hier um einen Menschen, der mich viele Jahre begleitet und mit geprägt hat, wer ich heute bin. Und natürlich sammelt man da Erinnerungen, schöne wie auch weniger gute, die sich unverrückbar in das eigene Gedächtnis einschreiben. Der Garten in Radis wird wohl immer das Unbeschwerteste bleiben, das ich mit meinen Großeltern, meiner Oma, in Verbindung bringe. Es sind weiterlesen…

Posted in Die Schatzkiste | 4 Comments